verein
Sanierung des Außenmauerwerks
alle Fotos: Gerhard Hoelzner, Kiel

Abbruch des verbliebenen Schornsteinstummels

Freigelegte Gewölbekappendecke vor der Sanierung
Die sanierte Werkhalle mit neuem Fußboden
Ausbau der Kellersohle, Entstauben der Wände
Ausschachtungsarbeiten zur Tieferlegung der Kellersohle
Mauersanierung im Keller
Abschnittsweise Unterfangen der Kellerwände
Anheben des Schornsteins mit Hilfe eines Autokrans
Kurz vor der endgültigen Position
Umbau der alten Metallgießerei zum Industriemuseum


Planung und Ausführung unter Leitung:
KRUG + SCHWINGHAMMER
ARCHITEKTEN & DIPL.-ING, KIEL

Bauherr:
INDUSTRIEMUSEUM
HOWALDTSCHE METALLGIESSEREI e.V.

1985
Zeichnerische Aufnahme des Bestandes im Zusammenhang mit der seinerzeit geplanten Translozierung des Bauwerks. Eine Abtragung unterbleibt jedoch wegen der vermuteten erheblichen Belastung des Gebäudes mimt Schwermetallen.

1997
Sicherung des Daches und der westlichen Außenwand durch Ergänzen des Mauerwerks mit nachgebrannten Steinen. Finanzierung Landesamt für Denkmalpflege


2004
Beginn der Planung für die Sanierung und die zukünftige Nutzung als Industriemuseum.

April 2005
Offizielle Veranstaltung zum „Schrittweisen Baubeginn“.
Beginn der Innen- und Außensanierung des Gießereigebäudes mit der Dekontaminierung des Innenraumes: Weitgehender Ausbau der Erdgeschoss- und Kellerfußböden, Abtragen des von außen sichtbaren Schornsteinstummels, Entstaubung der Wände.

Mai 2005
Sicherung der Kappengewölbedecke im Keller.
Bei den Ausbauarbeiten werden ehemalige Schächte in der Produktionshalle freigelegt.
Stellung eines Außengerüstes für die Fassaden- und Dacharbeitenarbeiten.

Juni bis Aug. 2005
Reparatur der Backsteinfassade durch Austausch zerstörter Steine

Juli 2005
Einbau der Erdgeschosssohle
Sichern der Gebäudecken durch Stahlanker
Aug. 2005
Reparatur und Aufarbeiten der alten zweiflügeligen Stahleingangstür zum Kellergeschoss

Sept. 2005
Unterfangung der Fundamente und Tieferlegen des Kellergeschosssohle
Reparatur und Nachbau der Stahlkellerfenster

Okt. 2005
Austausch des vorhandenen alten Innenputzes an der Nordfassade und Neuverputzen mit reinem Kalkaußenputz
Einbau der neuen Innenwände im Kellergeschoss
Einbau der neuen Innentüren im Kellergeschoss
Aufarbeiten der alten Fenster der Produktionshalle
Einbau der neuen Stahlaußentür in der Nordfassade der Produktionshalle

Nov. 2005
Erneuerung der Dachrinnen und Fallrohre
Erneuerung der Glasscheiben in den Fenstern der Produktionshalle und im Kellergeschoss
Einbau der Elektro-, Sanitär- und Heizungsinstallationen im Kellergeschoss

Dez. 2005
Herstellen des Innenputzes im Kellergeschoss
Einbau der Heizungsanlage
Einbau des Gussasphaltestriches

Jan. 2006
Einbau der Stahlfenster vor den Wärmekammertüren
In den WC’s erfolgt der Einbau der Wand- und Bodenfliesen

Mai 2006
Herstellen der Ver- und Entsorgungsanschlüsse
Einbau der inneren Vorsatzfenster im Kellergeschoss
Aufstellen des neuen Schornsteins

Juli 2006
Herstellen der Außenanlagen

Okt. 2006
Einbau der Möbel im Empfangsbereich

Frühsommer 2007
Restarbeiten Metallbau im Ofenbereich in der Werkhalle
Rückführung der ausgelagerten Werkzeuge, Ausstattung des Museums


.